SICHERHEIT
Sicherheit
........................................................................................................................

Der stetige Anstieg von Einbruchdiebstählen und die damit verbundenen
größeren Schäden durch Vandalismus, zwingen private Bauherren als auch öffentliche Träger zu erhöhter Sicherheit.


Nun zu einigen grundsätzlichen Fragen:

Was ist eigentlich Sicherheitsglas?
Sicherheitsglas erhält seine Eigenschaften durch einen oder mehrere
Verarbeitungsschritte. Hierbei werden durch spezielle Verfahren zwei oder mehr
Floatglas-Scheiben mittels hochreißfester Polyvinylbutyral-Zwischenschichten
(PVB) in einen festen hochwiderstandsfähigen Verbund gebracht.

Wozu eigentlich Sicherheitsglas?
. Sicherheitsglas schützt Personen
. Sicherheitsglas schützt Werte

Welche Arten von Sicherheitsglas gibt es?
Sicherheitsglas wird grundsätzlich in zwei Arten unterschieden:

Einscheiben-Sicherheitsglas
. Mechanisch hochbelastbar
. Krümelige Bruchstruktur
. Thermisch belastbar bis ca. 200 K

Verbund-Sicherheitsglas
. Splitterbindend
. Schallschutz möglich
. Einbruchhemmung möglich
. Resttragfähigkeit gegeben

Achtung!
Drahtglas und Drahtspiegelglas sind keine Sicherheitsgläser!

. Geringe Splitterbindung!
. Keine ausreichende Resttragfähigkeit!

Die möglichen Einsatzgebiete:
Einscheiben-Sicherheitsglas

. Ganzglaskonstruktionen
. Duschabtrennungen aus Glas
. Trennwände

Verbund-Sicherheitsglas
. Untere Scheibe von Überkopfverglasungen
. Füllungen in Durchgangstüren
. Absturzsichernde Verglasungen
. Füllungen in Geländern

Das von uns vertretene Produkt ist in bis zu fünf Widerstandsklassen
ausführbar und verfügt über nachfolgende Sicherheitsmerkmale:
. durchwurfhemmend

Der Einbruchschutz für Ihr Privateigentum.

Prüfmethode ist eine Kugelfallprüfung.
Hierbei muss jede Scheibe dem dreimaligen Aufprall einer
ca. 4 kg schweren Stahlkugel standhalten.
Bei den Fallhöhen sind die einzelnen Klassen zu berücksichtigen.
Die Einteilung geht von den Auftreffenergien schwerer Wurfgeschosse aus.
. durchbruchhemmend

Optimaler Schutz für höchste Werte

Durchbruchhemmende Verglasungen halten Angriffen mit einem schneidfähigen Schlagwerkzeug stand. Die Prüfmethode geht von Angriffen unter härtesten Bedingungen aus.

Prüfmethode:
Hierbei wird der Angriff mit einer handgeführten schweren Axt (2 kg) simuliert.
Die Prüfung wird mittels einer genormten Maschine nach festgelegter Prüfmethode durchgeführt. Es wird hierbei ermittelt, wie viel Axtschläge erforderlich sind, um eine Durchbruchöffnung von 400 mm x 400 mm zu schaffen.
Die Verglasungen werden in drei Widerstandsklassen unterteilt.
. durchschusshemmend

Eine Verglasung ist durchschusshemmend, wenn sie das Durchdringen von Geschossen verhindert. Hierbei wird unterschieden zwischen „nicht splitternden“ und Verglasungen mit „Splitterabgang“. Nicht splitternde Verglasungen finden in erster Linie dort Verwendung, wo sich Personen in unmittelbarer Nähe aufhalten.
. sprengwirkungshemmend

Die Verantwortung des Bauherrn
Denken Sie daran, dass Eigentum verpflichtet.
Jeder Bauherr ist für sein Bauvorhaben verantwortlich!

Schutz der Familie
. Kinder reagieren meist unvorhersehbar!

Verkehrssicherheit
. Niemand darf durch das Bauwerk zu Schaden kommen!

Übrigens im Schadenfall werden die geltenden technischen
Regeln zur Bewertung zugrunde gelegt.


Haben Sie noch Fragen, welches Glas für Sie am besten geeignet ist und wo es zum Einsatz kommen sollte, rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern und unverbindlich!

Wir hoffen Ihnen ein wenig weitergeholfen zu haben!